Internationaler Donautag

Der Danube Day wird aufgrund der aktuellen Situation auf das nächste Jahr verschoben.
Seit 2004 wird der Danube Day im gesamten Donauraum gefeiert. Dieser Tag soll einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung und damit zum Schutz des Lebensraums Donau leisten. Er wird in allen Donauländern begangen, in Deutschland am 29. Juni 2020 im Schloss Grünau und in Ingolstadt.

Die Donau fließt von ihrer Quelle im Schwarzwald bis zur Mündung im Schwarzen Meer über eine Strecke von fast 3.000 Kilometern durch 10 Länder. Das Einzugsgebiet der Donau erstreckt sich auf 19 Länder. Diese Gebiete sind Lebensraum für zahlreiche seltenen Tier- und Pflanzenarten. Im Einzugsgebiet der Donau leben über 80 Millionen Menschen. Um die Donau zu schützen und eine nachhaltige Nutzung zu gewährleisten, wurde 1994 das Donauschutzabkommen unterzeichnet.